Messe in Bildern

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Aqua Ruhr Messe erst 2021 wieder

Nach dem erfolgreichen Start der Messe 2019 waren die Ziele für 2020 hoch gesteckt doch eine nicht berechenbare Komponente veränderte nicht nur die Messe Planung sondern auch das Leben vieler Menschen. Covid19 verändert das Jahr 2020 komplett.

Bis vor ein paar Tagen haben wir alle Möglichkeiten durchgespielt, die Aqua Ruhr 2020 unter den vorgeschriebenen Hygienevorschriften für Messen stattfinden zu lassen.

Eine Messe wird durch ihre Besucher und ihre Aussteller sowie ein vielschichtiges Rahmenprogramm zu dem was sie ist, ein Treffen, ein Informationsaustausch, ein Ereignis für begeisterte Aquarianer und Interessierte Menschen, die Aquarianer werden wollen.

Eine Messe mit nur kurzem begrenztem Aufenthalt, nur wenigen Besuchern zeitgleich in der Messehalle, ohne Vortragsprogramm und live Workshops, ist keine Messe. Die Abstandsregelungen machen all dies nicht möglich.

Wir haben uns schweren Herzens entschieden die Aqua-Ruhr 2020 auszusetzen und werden es damit vielen Veranstaltern gleich tun.

Hobby zu leben und sich auszutauschen ist wohl das Schönste aber Gesundheit steht an erster Stelle. Zufriedene Aussteller und glückliche Besucher waren und sind immer mein Ziel.

Ich wünsche Allen von ganzem Herzen „bleibt gesund oder werdet es wieder“ und starte in die Vorbereitungen für die Aqua Ruhr 2021 vom 01.10.-03.10.2021 natürlich wieder wie gewohnt in der Europahalle Castrop-Rauxel.

Tina Benneker und Team (BeFair Veranstaltungen)

Presse Nachbericht

„Aqua Ruhr, die Messe im Revier“, ein gelungener Start!

In der Europahalle Castrop-Rauxel fand am vergangenen Wochenende die erste Aqua Ruhr Aquaristik-Messe statt.

Bereits der Aufbau, der ab Mittwoch dem 11.09.19 möglich war verlief reibungslos, der für die Händler kostenlose Staplerservice half dabei die Ware schnellstens zu den gemieteten Ausstellungsflächen zu transportieren. Die Messe sei „gut durchorganisiert“ gewesen, hieß es von den fast 50 Ausstellern aus den unterschiedlichsten Bereichen der Aquaristik. Die Fachvorträge namhafter Referenten wurden für alle Besucher gut hörbar angekündigt, ebenso die Live Einrichtungen auf der Messefläche, wie die Bepflanzung einer BiOrb Air Kugel oder mehrere Live Einrichtungen durch GreenPearl.

Viele Zwerggarnelen Halter nutzten das Wochenende um beim ESC (European Shrimp Cup) teilzunehmen und sich auszutauschen.

Eine Messe, die schnell wachsen wird und großes Potential hat, hieß es von vielen Firmen. Die familiäre Atmosphäre begrüßten viele Händler.

Die gute Erreichbarkeit und die zahlreichen Parkplätze direkt an der Halle seien ein wichtiges Argument, das für die moderne, behindertengerechte und saubere Halle spreche.

Viele Händler gaben noch während der Messe an, im nächsten Jahr mit größerem Stand wieder dabei zu sein. Neue Interessenten gab es auch bereits einige.

Norbert Zajac, Inhaber der Firma Zoo Zajac GmbH, gefiel das Konzept, er sprach seine Unterstützung im nächsten Jahr aus, als langjähriger Messeveranstalter habe er viele Erfahrungen sammeln können.

Eine schöne Messe im Ruhrgebiet habe lange gefehlt, so Roland Zobel (ehemals Firma Hagen).

Trotz des sehr guten Wetters an diesem Wochenende verzeichnete die Messe am Samstag 2356 und am Sonntag 2412 Besucher.

In den sozialen Netzwerken wie facebook und Instagram wurden unzählige Bilder der Messe gezeigt und durchweg positiv kommentiert. Ein gelungener Auftakt, hieß es.

Einen neuen Termin für 2020 gibt es bereits, da eine längere Aufbauzeit für eine so umfangreiche Messe benötigt wird soll die Veranstaltung zukünftig drei Tage andauern. Am 16.10.-18.10.2020 öffnet die Halle erneut für Aquarianer die Tore. Von Freitags bis Sonntags haben die Besucher die Gelegenheit zahlreiche Vorträge und Workshops zu besuchen sowie ein breites Angebot an Waren zu erwerben.

Die Vorarbeiten laufen schon auf Hochtouren, man wolle das Vortrags- und Rahmenprogramm nochmals steigern.

Das es 2020 noch mehr Aussteller gibt und die Messe sich weiterentwickelt, steht außer Frage, so Messe-Veranstalterin Tina Benneker.